Baader Hyperion Okular 17mm

2454617

Neuer Artikel

Das Besondere an Hyperion Okularen: sie sind fototauglich!

Mehr Infos

124,99 € inkl. MwSt.

Mehr Infos

Baader Hyperion Okular - 17 mm - 1,25" - 68°

Das Hyperion ist ein schönes Universalokular für sehr langbrennweitige Systeme ( 1:10 oder lichtschwächer ) wie zum Beispiel Schmidt Cassegrain Teleskope oder Maksutovs. Es dient da als Einstiegsokular für Mond und Planeten aber auch als Deep Sky Okular für kompakte Sternhaufen, Nebel oder Galaxien.

Eine sehr gute Abbildung
Baader Hyperion Okulare bieten eine Abbildungsleistung zu einem unglaublichen Preis. Selbst ein kritischer Vergleich mit relativ teuren Okularen bekannter Hersteller spricht eindeutig für die Hyperion Okulare.

Fotografische Nutzung
Über die ausgezeichnete Abbildungsleistung im visuellen Bereich hinaus, bieten die Hyperion Okulare auch viele fotografische Möglichkeiten. Über Hilfsgewinde an der Augenseite können Sie Ihre Kamera direkt adaptieren - exakt zentriert - für eine optimale Abbildungsqualität.

Ein Okular - drei Vergrösserungen
Und noch eine Besonderheit - Sie können mit dem optionalen Hyperion Verlängerungsringen die Brennweite des Okulares verändern, ohne ein zusätzliches Linsenelement und damit ohne Qualitätsverlust. Aus einem Okular können Sie so drei Vergrösserungsstufen herausholen.

Einsteckdurchmesser 1,25" und 2"
Ein weiteres Plus - Sie haben 1,25" und 2" Einsteckdurchmesser zur Verfügung. Damit bekommen Sie das Okular an jedes Gerät - auch mit knapper Fokallage.

Anschluss von Kameras und Camcordern

Die Hyperion Okulare haben oben ("augenseitig") zwei Systemgewinde. Um sie freizulegen, muss entweder die Augenmuschel und/oder der große Gewindeschutzring aus Silikon entfernt werden. Zum einen ist es ein M43 Außengewinde und weiterhin ein zweites mit SP54 Außengewinde.
Das M43 Gewinde (Systemgewinde 1) dient zum Anschluss von T2 Zubehör, also z.B. für die normale Okularprojektion. Dazu ist ein Übergangsring (Hyperion M43/T-2) von M34 auf T2 Gewinde dazwischen zu schalten.
Zum Anschluss von digitalen Kameras oder Camcordern, bei denen das Objektiv nicht entfernt werden kann (sogenannte afokale Projektion), wird das Gewinde SP 54 (Systemgewinde 2) eingesetzt.

Die wichtigsten Daten für die visuelle Nutzung:
68° scheinbares Gesichtsfeld Ein guter Überblick und besonders angenehm einzusehen. Ein scheinbares Gesichtsfeld dieser Grösse hat sich als optimal für die astronomische Beobachtung erwiesen. Grössere Gesichtsfelder werden nicht mehr ausgenutzt, im Gegenteil, oft wird der Einblick sogar noch unruhiger.
Hohe Schärfeleistung Sowohl auf der Achse, als auch im Feld ist eine hohe Schärfeleistung gegeben. Selbst lichtstarke Newtons mit ab 1:4 können mit den Hyperion Okularen ausgestattet werden.
Sehr guter Licht Durchlass und Kontrast Die Hyperion Okulare haben eine ausgezeichnete Multivergütung auf allen Glas-Luftflächen. Die Linsenkanten sind geschwärzt und auch das Innere des Gehäuses ist gut ausgeschwärzt.

Das Resultat ist eine helle Abbildung, keine störenden Reflexe und ein sehr guter Kontrast.
Kein Kidney Bean Effekt Weitwinkel Okulare haben oft einen ausgeprägten Kidney Bean Effekt. Wenn man mit dem Kopf etwas wackelt, kommt sehr schnell von der Seite eine Abschattung des Bildes. Das führt zu einer unruhigen Beobachtung.

Durch gross dimensionierte Linsensysteme wird bei den Hyperion Okularen dieser Effekt vermieden.
Gleichmässige Ausleuchtung Ein weiterer Effekt durch die ausreichende Linsengrösse ist eine gleichmässige Ausleuchtung bis zum Rand.
Bino - Tauglich Die Hyperion Okulare sind für binokulare Beobachtung geeignet. Ab 56mm Augenabstand hat man keine Probleme, die Nase zwischen die Okulare zu bekommen. Der angenehme Einblick ist ein zusätzliches Plus in diesem Anwendungsbereich.
1,25" und 2" Einsteckdurchmesser Die Hyperion Okulare können nicht nur an 1,25" , sondern auch an 2" Einsteckdurchmesser verwendet werden. Allerdings sollte bei 2" Zenitspiegeln darauf geachtet werden, dass die 1,25" Hülse nicht an den Spiegel stösst.
Ein Okular -
mehrere Brennweiten
Wenn Sie die 1,25" Hülse mit dem Linsensatz runter schrauben, wandeln Sie das Hyperion in ein 2" Übersichtsokular mit M-48 Filter Einschraubgewinde um. Sie erhalten dann eine deutlich niedrigere Vergösserung. Die Okularbrennweite ist ca. 25mm und das Gesichtsfeld 70°. Das Okular kann als einfaches Übersichtsokular genutzt werden, wenn man nicht allzu viel Wert auf eine gute Randschärfe legt.

Aber auch in die andere Richtung kann das Hyperion " getunt " werden. Wir bieten für die Hyperions Verlängerungshülsen an, die die Vergrösserung bis zu 40% steigern (Hyperion Verlängerungsring Hyp Ring 14 und Hyp Ring 28).

Allgemein
Hersteller Baader Planetarium
Artikelnummer (#) 2454617
Gewicht (kg) 0.452
Okularreihe Hyperion
Technische Daten
Brennweite 17 mm
Gesichtsfeld 68°
Augenabstand (mm) 20 mm
Vergütung (Entspiegelung) Phantom Coating® Group
Parfokal Ja
Steckmaß (Zoll) 1¼", 2"
Optische Bauart Modular
Spezialität afokale Okularprojektion, klassische Okularprojektion
Okulareigenschaften
Feldblende Durchmesser 20,3 mm
Feldblende Versatz zur Referenzfläche -23,5 mm
Anzahl der Linsenelemente 8
Anzahl der Linsengruppen 5
Anti-Rutsch-Sicherung Classic Undercut
Höhe Okular über Referenzfläche 58,8 mm
Höhe 1¼" Steckhülse 28 mm
Höhe 2" Steckhülse 51,5 mm
Außendurchmesser (mm) 58 mm
Anschlüsse
Außenanschluss (Okular/Kamera-seitig) Gewinde, M43
Innenanschluss (teleskopseitig) Gewinde, M28,5, M48
Außenanschluss (teleskopseitig) Steckhülse, 1¼", 2" (50,8mm)
Kameragewinde M43, SP54
Filtergewinde Ja
Beinhaltetes Zubehör
Staubschutzkappen 1¼" Staubschutzkappe (31,8mm), 2" Staubschutzkappe (45mm), 2" Staubschutzkappe (46.5mm)
Augenmuscheln faltbare Augenmuschel (M43)
inkl. Zubehör Soft-leather bag
Prestashop Appliance - Powered by TurnKey Linux